Arbeitssieg für Neunburger Handballherren

Nach zwei Niederlagen gegen den Erst- und Zweitplatzierten, trafen die Neunburger Handballherren an diesem Wochenende auf die HG Amberg II. Am Ende sieget die Pfalzgräflichen in einem zerfahrenen Spiel mit 29:28.

Weiterlesen: Arbeitssieg für Neunburger Handballherren

 

A-männlich siegt weiter

Landesliga Nord Handball, männliche A-Jugend

FC Neunburg v. Wald : JSG Kernfranken 35 : 31 (19:17)

Die Neunburger A-Jugend hatte die Mittelfränkische Jugendspielgemeinschaft aus Heilsbronn zu Gast, die den zweiten Platz in der Landesligatabelle belegte. Die Gastgeber waren beim Hinspiel, desolat agierend, böse unter die Räder gekommen, so dass Gutmachung angesagt war. Auch ohne den verletzten Spielmacher Weig legte Neunburg schnell vor (5:1, 8.), ehe die JSG Zug um Zug aufholen konnte (8:7). Nach einem 13:10 glichen die Gäste aus, so dass man die Abwehr im Time Out neu justieren musste (13:13, 21.). Die Gastgeber mühten sich mit TW Schnabl im Anschluss nach mehrmaligem Ausgleich (16:16) zu einer 19:17 Pausenführung.

Weiterlesen: A-männlich siegt weiter

   

Unglücklicher Punktverlust im Derby welches das Prädikat Spitzenspiel verdiente

HV Oberviechtach – FC Neunburg v. Wald 28:28 (16:17)

Am Sonntag kam es zum erwarteten Spitzenspiel, als die Neunburger B-männlich zum Derby beim designierten Meister der ÜBOL Nordost HV Oberviechtach antrat. Vor einer großen Zuschauerkulisse, wobei keiner sein Kommen bereuen musste, trennten sich beide Mannschaften letztendlich mit einem 28:28-Unentschieden.

 

Weiterlesen: Unglücklicher Punktverlust im Derby welches das Prädikat Spitzenspiel verdiente

   

Gemischtes Jugendprogramm am Wochenende, Damen und Herren müssen auswärts ran

Das Handballwochenende wird am Samstag durch die C-weiblich eröffnet, die um 16:00 Uhr den TSV Wendelstein empfangen. Nachdem man in den letzten Wochen auf mehrere wichtige Spielerinnen verzichten musste und dadurch 2 unnötige Niederlagen kassierte, ist man in der Tabelle abgerutscht. Zwar hat man noch eine theoretische Chance auf die Meisterschaft, allerdings muss man dann die letzten Spiele alle gewinnen und auf Ausrutscher der anderen hoffen. Mit einem Sieg gegen den TSV Wendelstein könnte man den Startschuss für die Aufholjagd geben. Im Januar verlor man das Hinspiel gegen die Mittelfranken ersatzgeschwächt sehr deutlich. Am heutigen Samstag sollten alle Mädels an einem Strang ziehen um die besser platzierten Gäste zu besiegen um den Abstand auf die Spitze zu verkürzen.

 

Weiterlesen: Gemischtes Jugendprogramm am Wochenende, Damen und Herren müssen auswärts ran

   

Seite 1 von 85

Impressum | Kontakt | Sponsoren